Akt-Fotoshooting auf Film – Traditionelle Aktfotografie

Akt-Fotoshooting auf Ilford Delta 400 pro - Fotograf Ulf Pieconka - Würzburg

Teilakt auf Ilford Delta 400 pro (Kleinbildkamera)

Ein Akt-Fotoshooting ist auch auf Film möglich. Die traditionelle Aktfotografie bietet hier einen klassischen „Look“ mit Filmkorn, der zwar in digitalen „glattgebügelten“ Bildern nachträglich hinzugefügt werden kann über bestimmte Filter und Plugins, aber so 100 Prozent ist der dann mit dem Effekt eines echten Films doch nicht vergleichbar.

Zudem können viele Fotografen oder solche, die sich so nennen, ohne Lightroom oder Photoshop kaum gute Bilder produzieren. Sie haben von traditioneller Photographie und Technik keine Ahnung. Ohne Software und Filterspielereien sind sie „hilflos“. Viele werden noch nicht einmal einen echten Film jemals in der Hand gehabt haben …

Akt Fotoshooting Würzburg - Teilakt schwarz-weiß - Fotograf Ulf Pieconka

Aktportrait – Aufgenommen auf Ilford Delta 100 mit Mittelformatkamera Mamiya RB67

Eine Retusche ist bei Fotos auf Film zwar möglich, aber diese würde dem Sinn und Zweck solcher „ehrlicher“ Aufnahmen widersprechen. In der Regel wird hier nur Staub, Fusseln, Kratzer und ähnliches beseitigt – sonst bleibt das Bild, wie es ist.
Die Haut wird durch das Filmkorn meist ohnehin etwas gesoftet und kleine Hautunreinheiten verschwinden dann ebenfalls, so daß – ein gutes Ausgangsfoto vorausgesetzt – alles bereits paßt.

Natürlich gibt es dann auch die Möglichkeit solche Fotos auch in Papierform klassisch im Fotolabor zu vergrößern.

Sie haben die Wahl – traditionell auf Film oder digitale Aktfotografie – auch eine Kombination ist möglich.